Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen [Testumgebung]

Gemüsebau & Kräuter

LLH wieder mit frischen Ideen auf der IPM

Der LLH ist auch in diesem Jahr wieder mit einem Infostand auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen, der „Weltleitmesse des Gartenbaus“, vertreten, die vom 28. bis zum 31. Januar 2020 stattfindet.
Wie in jedem Jahr präsentieren die deutschen Lehr- und Versuchsinstitutionen im Rahmen einer Lehrschau des Zentralverbands Gartenbau (ZVG) aktuelle Ergebnisse. Das Motto der diesjährigen Lehrschau lautet „Grenzen verschwimmen – eine Branche im Wandel“. Dabei geht es 2020 um den vorherrschenden Umbruch im Gartenbau bezogen auf die Ausbildung, die Art des Anbaus sowie die Unterteilung von Gartenbauprodukten.

Das LLH-Gartenbauzentrum beteiligt sich gleich mit mehreren Beiträgen:

  • Das Versuchswesen Zierpflanzenbau wird mit remontierenden, farbig blühenden Topferdbeeren ein alternatives Präsent zu Valentinstag vorstellen und damit das Verschwimmen der Spartengrenzen thematisieren.
  • Als weiteren Beitrag wird das gemüsebauliche Versuchswesen die Kultur von Salzkraut bzw. Queller (Salicornia europaea) präsentieren. Neben der generellen Vorstellung dieser eher maritimen Pflanze soll das Absatzpotential durch eine Ausweitung bei den Verwendungsmöglichkeiten verdeutlicht werden.
  • Für die Arbeitsgruppe „Neue Zierpflanzen“ präsentieren wir Aglaomorpha coronans als spektakuläres, lange haltbares Schnittgrün und Heidelbeeren einmal anders: nämlich als blühende Zweige für die Vase.

Unser Ausstellungsstand ist im Untergeschoss der Messe in Halle 1A, Standnummer B40 zu finden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Infos unter: https://www.ipm-essen.de/weltleitmesse/


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag