Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen [Testumgebung]

Obstbau

Öko-Obst

Natyra – ein schorfresistenter Bioapfel mit sehr guter FruchtqualitätRegionales Bio-Obst erfreut sich auch in Hessen einer steigenden Nachfrage. In Hessen werden ca. 8 % des Tafelobstes ökologisch angebaut; dabei wird der Anbau von Tafeläpfeln dominiert.

Sie leiten einen ökologisch wirtschaftenden Obstbaubetrieb oder sind am ökologischen Obstbau interessiert? Das Beratungsteam „Gartenbau“ berät Sie zu den Themen Sortenwahl, Düngung, Bewässerung und Pflanzenschutz.

Wir führen aber auch Betriebsanalysen und Förderungsberatung durch. Gleichzeitig bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten zu Fortbildungen und zum aktiven Erfahrungsaustausch, zum Beispiel durch Exkursionen. Dabei arbeiten wir eng mit der ökologischen Obstbauberatung in Rheinland Pfalz zusammen (Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Obstbau Rheinland Pfalz/Hessen).

Abonnieren Sie unseren Rundbrief „Ökologischer Obstbau“! In der Saison erhalten Sie per E-Mail aktuelle Informationen u.a. zu Anbau und Pflanzenschutz.

Themen

 

Test Schweinchen (og)

Schweinchen sind süß. Kühe sind auch süß 😉 Startseite Noch ein Testbeitrag Ki6
>> Weiter
 

Testkühe (oben halten)

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen.
>> Weiter
 

Noch ein Testbeitrag Ki6 (oben halten)

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen.
>> Weiter
 

Testbeitrag Ki3

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen.
>> Weiter
 

Aktuelle Pflanzenschutzmittellisten für den Öko-Obstbau

Die aktuellen Pflanzenschutzmittellisten für den ökologischen Obstbau 2019 liegen vor.
>> Weiter

Drucke diese Seite Drucke diese Seite