Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen [Testumgebung]

Pflanzenschutz

Sachkundenachweis

Die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln ist seit 2012 nur noch mit Sachkundeausweis möglichIm Februar 2012 trat das neue Pflanzenschutzgesetz in Kraft. Seitdem dürfen Pflanzenschutzmittel nur noch von „Sachkundigen“ angewendet oder verkauft werden. Zudem müssen sich Sachkundige seit 2015 mit dem Sachkundeausweis (im Scheckkartenformat) ausweisen. Sachkundig ist, wer einen anerkannten Berufsschulabschuss hat oder einen Basislehrgang zur Erlangung der Sachkunde erfolgreich absolviert hat. Zusätzlich muss der regelmäßigen Besuch von Fortbildungsveranstaltungen nachgeweisen werden (siehe unten).

Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zu den Basislehrgängen und Fortbildungsmaßnahmen, FAQs sowie Veranstaltungstermine.

Pflanzenschutz

 

Adobe-Testbeitrag

Quo vero autem sed mollitia praesentium ad facilis dolorem ut odio optio 33 illo placeat aut labore sint? Qui ratione quia ut labore incidunt eos officiis molestiae eum tempora veniam a dicta veniam.
>> Weiter
 

Testbeitrag Ki2

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen.
>> Weiter
 

Umweltaspekte der Biorohstoffnutzung (oben halten)

Die energetische oder stoffliche Nutzung von Biomasse oder biobasierten Produkten kann sich aus mehrerlei Gesichtspunkten positiv auf die Umwelt auswirken.
>> Weiter

Sachkunde – Basislehrgänge

Pflanzenschutz (Einkauf, Anwendung) ist wie Treckerfahren: Um überhaupt fahren zu dürfen, müssen Sie die Fahrerlaubnis machen (Sachkundigkeit erlangen).
>> Weiter

Sachkunde – Fortbildung

Wenn der Tank leer ist, muss getankt werden, sonst können Sie nicht mehr fahren. Eine "Tankfüllung" reicht in diesem Fall für 3 Jahre.
>> Weiter

 


Drucke diese Seite Drucke diese Seite