Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen [Testumgebung]

Biorohstoffnutzung

Wintergetreide

Standort
Böden mit guter Nährstoff- und Wasserversorgung
Mäßige Standorte ebenfalls möglich
Aussaat
Im Herbst zu den üblichen Aussaatterminen für Wintergetreide
Nach frühräumenden Arten (Gerste, Roggen) ist die Aussaat einer Zweitkultur möglich
Ernte
Nutzung als Ganzpflanze
Ernte beim Übergang von Milch- zur Teigreife
Erntetermin: 28 – 35 % TS der Gesamtpflanze
Ca. 34 – 44 t Frischmasse/ha
Ca. 11 – 14 t Trockenmasse/ha
Energetische Verwertung
Als Frischmasse siliert zur Vergärung in Biogasanlagen
Ca. 5.400 – 7.000 m³ Biogas/ha
Ca. 11.200 – 14.500 kWh Strom aus dem Biogas

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag